Infos für Neukunden

Arbeitslosengeld II / Sozialgeld

Arbeitslosengeld II können alle erwerbsfähigen leistungsberechtigten Personen im Alter von 15 Jahren bis zur gesetzlich festgelegten Altersgrenze zwischen 65 und 67 Jahren erhalten. Personen die nicht erwerbsfähig sind, können Sozialgeld erhalten. Arbeitslosengeld II und Sozialgeld sind Leistungen, die eine Grundsicherung des Lebensunterhaltes gewährleisten sollen. Was dem Einzelnen dabei zusteht, hat der Gesetzgeber in sogenannten „Regelbedarfen“ festgelegt.

SGB II Antragsformulare

Maßgebend für einen eventuellen Leistungsanspruch ist der Monat in dem der Antrag gestellt wird.
Für Zeiten davor können Sie grundsätzlich keine Leistungen erhalten.

Bitte beachten Sie:
Ein bloßes Herunterladen der im Internet eingestellten Antragsformulare stellt keine rechtswirksame Antragstellung dar.
Ein Online-Antrag kann nur über folgendes Portal rechtswirksam gestellt werden:

Jetzt vereinfachten Antrag auf Arbeitslosengeld II online übermitteln oder Unterlagen nachreichen

Sie können den vereinfachten Antrag auf Arbeitslosengeld II einfach und bequem online übermitteln, indem Sie ihn hochladen. Forderert ihr Jobcenter Anlagen oder andere Unterlagen an, können Sie auch diese hochladen.

Für bestimmte Leistungen (z.B. für die Erstausstattung bei Schwangerschaft und Geburt oder Bildungs- und Teilhabeleistungen) ist ein gesonderter Antrag zu stellen ist. Hierfür reicht in der Regel ein formloses Schreiben aus. Gern können Sie uns auch anrufen:

05651 / 2283 – 700

Antragsformulare als Download finden Sie in elektronischer Form hier.

Entsprechende Ausfüllhinweise und Übersetzungen in 12 Sprachen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Selbstverständlich erhalten Sie diese Formulare auch persönlich bei uns.

Weitere Informationen zum Bewilligungsbescheid werden von der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung gestellt. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit direkt einen Musterbescheid und einen Muster-Berechnungsbogen aufzurufen.

Ablauf

1.

Wir nehmen Ihre Daten auf

Für die Erfassung der notwendigen Daten benötigen wir von allen Personen ab 15 Jahren, die mit Ihnen in Ihrem Haushalt zusammenleben,

– gültige Ausweispapiere mit Foto und
– wenn möglich einen lückenlosen Lebenslauf.

2.

Wir bereiten mit Ihnen Ihre Antragsunterlagen vor

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Eingangsbereich stellen für Sie die notwendigen Antragsunterlagen und Anlagen zusammen. Gern können Sie diese auch unter folgendem Links selber ausdrucken und ggfs. online versenden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erläutern Ihnen die weiteren Schritte und vereinbaren einen festen Termin für die Rückgabe der Unterlagen.

3.

Wir vereinbaren mit Ihnen die ersten Schritte für Ihre berufliche Integration

Zeitnah nach dem Tag der Antragstellung findet ein erstes Beratungsgespräch mit dem persönlichen Ansprechpartner / der persönlichen Ansprechpartnerin statt.

Hier besprechen Sie Ihre berufliche und persönliche Situation und legen die ersten Schritte für Ihre Vermittlung oder Rückkehr in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt fest.

Lob, Anregungen, Kritik – Hier!

Wir würden uns freuen, Ihre Gedanken, Anliegen oder Probleme zu hören, damit wir uns verbessern können!